Samstag, 31. März 2012

Zitate.

Spanne den Bogen, aber schieße nicht los. Noch gefürchtet zu werden ist wirksamer.
(Weisheit aus China) 




Donnerstag, 29. März 2012

30-Tage-Make -Up-Challenge: 6/30

Teil 6 der Make-up Challenge stand eine Weile in den Startlöchern, aber nun ist es Zeit für die Beantwortung folgender Frage:

Magst du falsche Wimpern? Wenn ja lieber Einzelne oder die Streifen? 




Wenn es Leuten steht und sie nicht zu exzessiv eingesetzt wurden, dann finde ich Fake Lashes auch sehr hübsch. Dennoch übertreiben es die meisten grad im Alltag und mir scheint als ob grad eine richtige Kunstwimpern-Welle aus den USA rüberschwappt, denn noch nie habe ich so viele Kunstwimpern in verschiedenen Ausführungen im Handel oder in Onlineshops gesehen. Ich selbst kann damit aber nichts anfangen, weil ich es nicht mag mit irgendwelchem Kleber an mir herumzudoktern, erst recht nicht am Auge. Sollte man mich mal professionell schminken wollen, würde ich vermutlich lieber Einzelne haben wollen, die optisch verdichten, anstatt einen großen Streifen ranklatschen zu lassen.



lecker Produkttest - Lorenz Natural Chips

Heute kam wieder ein großes Paket an und damit beginnt Parallel zu Sebamed die Lorenz Naturals Testphase :)
Ein riesen Paket voll mit den Naturals Rosmarin Chips, aber seht einfach mal selbst:


20 praktische Kleinpackungen zum verschenken, weitergeben und verkosten. Habe natürlich sofort zusammen mit meiner Mama jeweils ein Tütchen aufgemacht und gekostet.


Meine Meinung auf den ersten Mampf: Die Chips sind schön knusprig, genau so wie sie sein sollten und auf den ersten Haps richtig lecker. Nach ein paar Chips stellt man jedoch fest, dass sie ein wenig zu salzig sind, zumindest für unser beider Geschmack, aber das ist momentan auch der einzige Kritikpunkt. Man merkt, dass der Rosmarin "echt" ist und kein Aroma und die Tüte ist sehr schnell leer gewesen ;) Ich werde die kommenden Tage ein paar Probepackungen unter meine Leute bringen, mal sehen, was die so dazu sagen. 

Aber die Aktion ist auf jeden Fall gelungen. Dankeschön Empfehlerin! :)

Dienstag, 27. März 2012

Award.

Ich fühle mich sehr geehrt, denn die Dani von DanisweltderFarben hat mir einen Award verliehen! Das freut mich sehr, dass mein Blog nun schon vereinzelt Leser hat. Das ist er, mein allererster Blogaward :)

Vielen lieben Dank an dich Dani und wie es die Regeln des Awards vorschreiben, soll derjenige, der diesen Award verliehen bekommt 7 Dinge über sich erzählen, die der Leser über die Bloggerin noch nicht weiß.

Also kommen hier 7 mehr oder weniger interessante, bisher unbekannte Fakten über mich:

- Ich habe ein Kaninchen namens Louie. Er ist 8 Monate alt und ein roter Zwergwidder. <3


- Ich spiele Basketball seit 14 Jahren und Basketball war meine erste Liebe des Lebens.


- Ich kann kann mir meine Socken ohne Hilfe der Hände mit den Füßen ausziehen und zu einem Knäuel zusammenknoten.


- Meine nervigste Angewohnheit ist das Zwirbeln mehrerer Haarsträhnen um meine Finger.


- Die Klamotten in meinem Schrank sind farblich kategorisiert und der Reihe nach aufgehängt, dh wenn man meinen Kleiderschrank öffnet kommt einem ein Regebogen entgegen.


- Ich habe ein schwarz-weißes Stoffkaninchen, das mich seit 23 Jahren begleitet und inzwischen nur noch aus Stopfwolle, Liebe und Tränen besteht.


- meine Lieblingsblume ist die Sonnenblume :)

Das wars von mir und nun gebe ich Award an folgende Blogs weiter:

GoodiesShake
Beautybutterflies
LaFarfallina
Millionmidnightdreams
Photosynthetica
Möhrchens Schminktisch
SchminkRegen

Die Regeln des Awards besagen eigentlich, dass der Award an 15 Blogger weitergegeben werden soll, ich möchte jedoch nicht wahllos einfach etwas weitergeben, sondern vergebe ihn an die Blogs weiter, die ich schön finde und gerne lese. Ich denke das sollte auch der Sinn eines Awards sein.

Lg, Irena <3

Sebamed Testphase

Hallo meine Lieben, ich begrüße euch nun zu meinem ersten größeren Test in meiner Schatulle. Ich bin schon länger eine Empfehlerin und durfte schon 2-3 tolle Dinge probieren und ausgiebig testen, doch da ich zu diesem Zeitpunkt keinen Blog hatte habe ich auch nicht so sehr öffentlich kund getan, wie die Produkte für mich sind, ob ich sie empfehlen würde etc. Das wird ja jetzt anders und daher freue ich mich nun euch ausgiebig über die Sebamed Trockene Haut Omega 12% berichten zu dürfen. Ebenfalls hat mir Sebamed freundlicherweise ein Testpaket zukommen lassen, dessen Inhalt meine Haut hoffentlich erfreuen wird. 

Wie ihr ja wisst habe ich Neurodermitis und momentan mit einem Schub zu tun, der vorallem mich im Gesicht quält, doch auch der Rest meines Körpers ist von trockener Haut gequält und das nicht erst seit Gestern. Ich gehöre vermutlich genau deswegen zu den 40 Tester/innen dieses Projekts, da genau an dieser Stelle die neuen Sebamed Omega Produkte helfen sollen. Schauen wir uns doch erstmal alle Produkte in Ruhe an. Ich fange da mit dem Testpaket von Sebamed an.


Wie man sieht kommen die Pröbchen, und davon gleich einige, in einer praktischen, kleinen Kulturtasche an. Das finde ich echt gut, weil dann die Proben nicht gleich überall verstreut rumfliegen, denn grad die Anzahl hat mich sehr positiv überrascht.


Und das ist drin: (r.n.l.)  Urea Akut 5% Shampoo, Urea Aut 10% Lotion, Pflegelotion, Sensitive Intensiv Creme, Flüssig Waschemulsion und eine Spezialcreme. Alle Produkte sind auf pflegebedürftige und gereizte Haut ausgelegt, das gefällt mir sehr und diese Proben werde ich die kommenden Tage ebenfalls fleissig nutzen.



Kommen wir nun direkt zum Sebamed Projekt.
Das Paket förderte, wie angegeben,  eine hautberuhigende Gesichtscreme und eine Bodylotion zu Tage, beide jeweils in Vollgröße.
Schauen wir uns mal an, was Sebamed zu dieser Produktlinie sagt:

Die ausgesuchten Inhaltsstoffe von sebamed Trockene Haut Omega 12 % Hautberuhigende Gesichtscreme und Bodylotion lindern spürbar Hautrötungen und durch Trockenheit bedingte Fältchen, Rauheit und Schuppung bei sehr trockener Haut. Sie helfen, den natürlichen Eigenschutz der Haut zu regenerieren und machen sie geschmeidig. Hochkonzentrierte Omega-6-Fettsäuren aus Sesamöl und Färberdistelöl wirken auf natürliche Weise entzündungshemmend und helfen deshalb gegen Hautrötungen. Durch die intensiv fettende Wirkung wird schuppige Haut geglättet. Vitamin E neutralisiert aggressive freie Radikale und trägt so zum Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen
bei. Außerdem unterstützt der pH-Wert 5,5 den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und macht sie widerstandsfähiger. 


Ohne Farbstoffe, Alkohol, Mineral- und Silikonöle und PEG-Verbindungen.
sebamed Trockene Haut Omega 12 % Gesichtscreme und Bodylotion überzeugt also aufgrund der Inhaltsstoffe und ist speziell bei Neurodermitis und Schuppenflechte geeignet. Reichhaltige
Pflege für besonders trockene undgerötete Hau, die für jede Jahreszeit geeignet ist!


Das klingt schonmal sehr vielversprechend, grad der Verzicht auf Silikone und allergieverursachende Inhaltstoffe ist mir dabei sehr symphatisch und meiner Haut geradezu angenehm. Da ich bereits sehr viele Cremes probiert habe, auch teurere Sachen aus der Apotheke bin ich zwar nicht kritisch gegenüber, aber sehr gespannt, was meine Haut zu Sebamed sagen wird, da sie in letzter Zeit gegen alles mögliche zickig reagiert, da sie sehr aus dem Gleichgewicht ist, durch die Schübe. Sebamed kenne ich aus meiner Kindheit bisher nur als Seife, deren Geruch ich nicht sonderlich gut fand (hatte Omi immer im Garten), aber ich lasse mich gerne positiv überraschen und hoffe, dass meine Haut das auch tut.

Das ist der aktuelle Zustand meiner Gesichtshaut, speziell im Augenbereich:




Nicht wirklich schön, ein Glück bin ich Brillenträgerin, da sieht man das nicht ganz so. Dieser Schub kommt  leider vom Allergietest, da ich ja 4 Tage dem Stoff sehr intensiv ausgesetzt war, der mich so piesakt. Aber ich hoffe, das sollte nun bald schnell vorrüber sein mit der Creme meiner Hautärztin. Aber kommen wir nun zu meinem ersten Eindruck von Sebamed Omega 12%.

Ich nahm mir als erstes die Gesichtscreme vor, da dies ja meine "Baustelle" momentan sozusagen ist. Sie kommt in einer typischen Tube und beim Rausdrücken kam bereits die erste Überraschung für mich: es ist wirklich "Creme", fest, weiß, schmierig, klebrig - so meine Assoziationen damit. So wie man sich Creme aus dem Tiegel von früher vorstellt, ein wenig vergleichbar in der Konsistenz wie Wundcreme. Da war die erste Vorfreude schon ein wenig verflogen, da ich dieses Creme-Gefühl absolut nicht mag und das verreiben absolut nervig ist. Dieser Unmut hielt aber nicht lange, nachdem ich zu Spiegel griff stellte ich freudigerweise fest, dass mein Gesicht nicht komplett weiß verschmiert war, wie ich es angenommen hatte, sondern schön gleichmässig gecremt war. Gegenüber dem anfänglichen Gefühl ist die Gesichtscreme dennoch gut verteilbar, ohne dass sie schmiert oder an den Fingern Spuren hinterlässt. Also vermutlich alles eine Gewohnheitssache.

Dann nahm ich mir die Lotion und rieb mir beide Arme damit ein. Die Konsistenz ist, wie erwartet lotionartig, leicht zu verteilen, nicht fettend, schnell einziehend und leicht kühlend, wie ich bemerkt habe. Äusserst angenehm. Ebenfalls sehr positiv für mich ist der Geruch, die Creme als auch die Lotion riechen angenehm frisch, so ein wenig nach Meeres Briese. Nicht aufdringlich aber präsent, so mag ich das sehr gerne. Der erste Eindruck von Sebamed Omega12% ist daher sehr positiv bis jetzt. Während ich diesen Blog schreibe, merke ich jedenfalls, wie sich meine Gesichtshaut entspannt - ein Gefühl, das ich lange nicht hatte. Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich das Projekt entwickelt und ob der erste Eindruck sich weiterhin bestätigt.


Sonntag, 25. März 2012

funkelfadens Frühlingsgewinnspiel

Sozusagen last Minute möchte ich euch noch ein Gewinnspiel vorstellen, das heute abläuft. Auf funkelfadens Blog. . könnt ihr euch im Dawanda-Shop von PrincessMari einen Artikel wünschen. Schaut euch einfach mal im Shop um, die Sachen sind wirklich wunderschön und für alle, die auf vintage stehen. Süße Eulen, vintage Muster und viel frühlingshaftes ist dabei und deshalb super für die kommenden Tage :)

meine Favoriten sind diese Kamee-Ohrringe mit Schmetterlingen in hellblau <3


Also sucht euch noch bis heute Abend einen Wunschartikel aus und postet ihn als Kommentar auf Funkelfadens Blog und wenn ihr selbst einen Blog haben solltet, dann erhöht ihr eure Chancen mit einem Gewinnspielpost (so wie ich grad ^^).

Freitag, 23. März 2012

Ladies, it's red friday!

Tja, meine Damen es ist #redfriday. Doch was soll das denn bedeuten? 



Aufmerksam darauf bin ich geworden durch einen Blogpost zum #redfriday, der mich dann zu Caros bunte Welt und ihrem Post vor zwei Wochen zum #redfriday führte. Die Grundidee dass die Mädels geschlossen roten Lippenstift tragen wollten entstand in Caros Freundeskreis und so setzte sich das fort, sodass durch die Blogs mittlerweile viele Mädels freitags mitmachen und die Welt ein klein wenig bunter, röter und schöner machen mit ihren Lippen. Habt Freude und zeigt eure schönen roten Lippen wenigstens freitags mit Stolz :) Letzte Woche habe ich es verpatzt, aber heute bin ich mit dabei und habe gleich zu meinem rötesten Lippie gegriffen, den ich habe ;) Wenn ihr auch mitmachen wollt und auf Caros Blog bildlich erscheinen wollt, dann schaut mal bei ihrem FAQ vorbei. Mitmachen kann jede/r - man muss keinen Blog oder Twitteraccount haben.

Und nun zu meinem #redfriday-Lippie des Tages:



Es ist der Cherry Red der Boots Naturkosmetikeigenmarke, sozusagen das Alverde-Pendant. Es ist das dunkelste und knalligste rot, das ich besitze, da ich normal eher Pfirsichtöne benutze, aber die Farbe ist unheimlich toll. Sie ist angenehm  aufzutragen, und obwohl es aus der Moisture Shine Collection ist, glänzt der Lippie nicht stark, sondern ist eher matt und dennoch cremig auf den Lippen und absolut pflegend, er trocknet die Lippen auch nicht aus. Für 2 Pounds ausserdem sehr  schonend für die Geldbörse.

so this is my #redfriday ;)








Donnerstag, 22. März 2012

Raubzug.

Dank meiner Allergiegeschichte, trockener und empfindlicher Haut und strapazierten Haaren war es heute nun mal wieder Zeit einen DM-Raubzug zu veranstalten. Da ich meinen gesamten Vorrat an englischen Dusch- und Shampoo-Artikeln ausdünnen musste, blieb nicht mehr viel übrig (meine Eltern freuen sich über jede Menge lecker Duschzeug) und die wenigen Sachen, die ich noch benutzen kann möchte ich noch ein wenig aufheben und nicht sofort verbrauchen, daher war ich auf der Suche nach einem leckeren Duschgel. Bin dann an der Balea Sommer LE nich vorbeigekommen und konnte mich natürlich nicht zwischen Juicy Raspberry und Juicy Melon nicht entscheiden, also mussten gleich beide mit :D Yummy stuff! Da muss man ja echt aufpassen, dass man das Zeug nicht trinkt.

Dann habe ich mir zum ersten Mal das Alverde Haaröl Mandel Argan geholt. Das werde ich Morgen mal ausprobieren, ansonsten kommt es bestimmt in eine selber angerührte Haarkur. Mal sehen :)
Genauso mit den Alverde Spitzenfluid Olive Traube. Pur mögen meine Haare das garnicht in den Spitzen, es macht sie sogar noch trockener, aber in der erwähnten selbstgemachten Haarkur macht sich das Zeug super. Dann musste zweimal das Sundance Aloe Vera Aftersun Spray mit, was ich eigentlich für alles benutze ausser für Suncare ^^. Es beruhigt meine juckige Haut täglich, sprühe es mir zwischenzeitlich auch gerne mal auf das Gesicht. Asonsten rühre ich ebenfalls damit meine Lieblingskur an und sprühe es nach dem waschen sehr großzügig in die nassen Haare und genauso 2x täglich in die trockenen Haare. Meine Haare saugen das zur Zeit sehr durstig auf und sie riechen dadurch nicht nur toll, sondern werden besonders weich und fluffig, es sorgt also sogar noch für ein wenig Volumen. Dann wars mal wieder Zeit für neue Pads und Ohrstäbchen,... was Frau halt so alles braucht... Und dann musste nochmal eine Tube Alverde Haarkur Hibiscus mit, die immer die Grundlage der Kur bei mir bildet und momentan einen immensen Verbrauch bei mir hat. Gut also, dass ich damit schon vor einiger zeit angefangen habe Alverde zu benutzen. Und zum Auprobieren kam dann das erste Mal die Alverde Haarkur Aprikose mit, diese soll für besonders viel Glanz im Haar sorgen. Ich bin gespannt, wie meine Haare diese auffassen, wenn ich diese vertrage, dann wird ab sofort mit der Hibiscus immer Abwechselnd gekurt :)


Und ich werde meinen Nachschub jetzt erstmal verstauen :D

Lg, Irena <3

P2 pearl crackling top coat - red vulcano

unter Umständen kennt ihr bereits den Crackling Topcoat von P2 und habt ihn sogar selber schon getestet oder grad auf den Nägeln. Mich hatte die Farbe 030 red vulcano echt angezogen und ich habe ihn mir gekauft, obwohl ich kein großer Fan der Crackle-Lacke bin. Ich finde den Look sehr geil, habe aber immer das Problem, dass die Lacke bei mir nie wirklich cracklen und wenn dann nur mini Risse bekommen und der Look als solches garnicht so schön rüberkommt. Ich hab ihn jedenfalls anstatt die nächste Enttäuschung erleben zu müssen, die Farbe gleich so auf den Nagel gepinselt.. So gefällt mir die Farbe! Bei einer Schicht geht der Ton eher noch ins beerige, bei zwei Schichten hat man ein schmuddeliges rot und jeweils immer tolle pearl Effekte in rot und gold. Kleiner Nachteil ist nur, dass man schnell sein muss mit dem Lackieren, da die Farbe sich sehr schnell sammelt und klumpt. Trotz zweier Schichten Topcoat blieb der Lack jedoch matt und stumpf und rauh, also der vulcano scheint den Top Coat echt absorbiert zu haben ^^ Aber egal, mir gefällts so ganz gut.



Dienstag, 20. März 2012

Zitate

Gott gab dir ein Gesicht, lächeln musst du selbst.

                                                                         (irischer Segenswunsch)

30-Tage-Make -Up-Challenge: 5/30

Es ist Zeit für de 5. Teil der Make-up Challenge und ich werde heute folgende Frage beantworten:

5. Lieblingslippenstift, -lipliner und -lipgloss?


Diese Frage könnte ich mit einem Post beantworten, der eventuell die Kapazitäten eines Beitrages hier sprengen könnte...ich liebe Lipglosse und ich bin dabei mehr und mehr Lippies zu horten, da ich mal wieder auf den Geschmack gekommen bin - von Kirschrot bis softes Nude ist alles dabei. Aber ich konnte mich auf drei Favoriten einpendeln und die stelle ich euch nun vor :)


Lieblingslippenstift?

Tja, da hatte ich das große Los gezogen: meinen Lieblingslippie gibt es nicht mehr,... noch besser: die ganze Kosmetiklinie existiert nicht mehr. Vor einiger Zeit bekam ich eine Lippenstiftprobe von Nivea Beauté und es passte wie die Faust aufs Auge - das war MEIN Lippestift. "Damals" war ich noch der Meinung, dass ich mir die Vollgröße noch nicht kaufen bräuchte, da die Probe ja sehr großzügig war und noch lange nicht alle. Aber so kam es, dass Nivea, ohne mein Wissen, die Kosmetiklinie einstellte und ich ausserdem erst seeehr spät erst davon erfuhr,.. man kann fast sagen ein Jahr später. Das kommt daher, dass ich keinerlei Sachen von Nivea sonst benutze, also vielen mir die fehlenden Nivea Beauté Regale auch nicht auf. Nun knauser ich mit den letzten Rest rum und weiß nichtmal mehr den Namen des guten Stücks, da das Label inzwischen abgefallen ist, aber ich glaube es war etwas mit "Rose" oder "Rosewood". Vielleicht erkennt einer von euch die Farbe wieder oder weiß ein Dupe - das wäre super :)  Für euch habe ich ihn heute mal aufgetragen.






Lieblingslipliner?

Ich benutze allgemein keinen Lipliner, dafür umso lieber Lippencils. Mein momentaner Favorit ist der [B]asic Lip Designer in der Farbe 04 - ein frisches Pfirsich Nude mit leichtem Schimmer, sehr pflegend, wie ich finde und hält auch recht lang und ist super alltagstauglich.






Lieblingslipgloss?

Kommen wir nun zum letzten Part, dem Lipgloss. Ich habe sehr viele verschiedene Glosse, habe noch viel mehr probiert bisher, aber folgendes ist mein absoluter Favorit bisher. Der Cosart in Natur/Terra ist super pflegend und fast wie eine Kur für meine ständig rissigen Lippen. Das Gloss hat mir diesen Winter gewaltig geholfen. Nun ist es fast alle  und ich werde es mir sofort wieder kaufen, da ich es immer und überall dabei habe. Es klebt nicht, schimmert nicht mit irgendetwas um die Wette und vorallem ist es langhaltend. Wenn ich nachts vor dem zu Bettgehen diesen Gloss auftrage ist er am nächsten Morgen noch drauf bzw zu spüren. Ich habe ihn so oft benutzt, dass inzwischen die komplette Schrift abgekratzt ist.




Catrice - Be pool

Ich habe mir  meinen allerersten Catrice-Lack gekauft!
Es handelt sich um den Be pool aus der Nymphelia LE. Ich finde die ganzen Editionen wunderschön, aber entweder passen sie nicht zu mir, oder ich habe sie immer verpasst ;) Nun hat mein DM ENDLICH Catrice eingeräumt und dann stand ich vor dem Aufsteller und konnte mich garnicht entscheiden... Doch dann habe ich mich für diesen entschieden - doch statt ungetrübter Freude kam zu Hause erstmal die Ernüchterung: der Lack sah ganz anders aus, als im Laden. Ich hatte ihn dort als dunkles petrol gekauft und nun hatte ich ein mattes türkisgrün zu Hause. Ich habe mich echt etwas geärgert, da der Lack abends bei Lampenlicht in der Flasche aussah wie der P2 groovy. Aber heute dann bei Tageslicht etndeckte ich auf einmal die leichten Schimmerpartikel und den doch anderen Farbton. Ich bin echt gespannt, was für Farben noch so in be pool stecken :D




Ich habe ihn nun auf meinen Nägeln und bin sehr zufrieden. Der Name pool passt vll nicht so ganz, dafür passts umso mehr zur Edition Nymphelia - ein schönes elfenhaftes grün, moosig, schimmernd und fühlt sich angenehm auf den Nägeln an. Ausserdem war ich von der schnellen Trockenzet begeistert. Bis jetzt habe ich auch noch keine Kratzer im Lack, obwohl ich mich eine halbe Stunde später umgezogen habe, was meistens der Tod für frischlackierte Nägel bei mir bedeutet. Ich hatte im Vorfeld bereits einiges zu den neuen Pinseln gelesen und kann nun keine Vergleiche zu den Alte ziehen, aber ich war beim ersten Öffnen schon überrascht einen so breiten und dicken Pinsel vorzufinden. Ich kam gut damit zurecht, aber ich finde ihn dennoch recht unflexibel, also man muss schon straight und gerade lackieren und kann schlecht kaschieren oder verwischen und ich wische schnell mal ausversehen damit über den Nagel hinaus. Ich kann es jedoch verschmerzen - wozu gibts Korrektur-Stifte? :)


Joah eine wunderschöne Farbe - es wird nicht bei diesem einen Catrice Lack bleiben :-D

Montag, 19. März 2012

St. Patricks Day

Am Samstag drehte sich alles um die Farbe grün. Irland zelebrierte den St. Patrick's Day und Irena gleich mit :) Die Party im Irish Harp brachte viele schöne Erinnerungen zurück und jede Menge Sehnsucht....um diesen Tag gebührend zu feiern habe ich mein komplettes Styling natürlich Irland gewidmet und so sah es aus:


Ich gehe selten so stark geschminkt weg, aber durch das Thema durfte es ruhig auffallend viel sein und es kam wohl gut an, habe einige Komplimente dort bekommen :) Das Augenmake-up ist nun nicht schwer nach zu machen und war auch für mich Schmink-Laie keine Hürde.. aber ich komme langsam auf den Geschmack. Und das habe ich alles benutzt:

Augen:


Mascara: Brown/Black von Natural Collection (Boots)
Eyeshadowstift:  Essence High Shine Eyeshadow Poweder in 06 Hocus Pocus
Eyeshadow Mono: Alverde in 50 Pumpkin Orange
Eyeshadow Mono: Essence Welcome to Miami LE in 01 Summer in the City

Ich habe erst mit dem weißen Lidschatten das komplette Lid geschminkt, dann das grün dazu gegeben und am Ende mit orange abgeschlossen, das kein weiß als Unterlage hatte. Ich finde es sehr kräftig und schön :)

Nägel:





(vlnr)
P2 Color Victim 610 groovy
Manhattan Quick Dry 60 seconds 11A (weiß)
P2 Color Victim 741 notice me!
P2 matte Victim Top Coat

Ich habe zuerst die Nägel mit dem weißen Lack von Manhattan lackiert, der braucht 2 Schichten, an einzelnen Nägeln wäre eine dritte gut gewesen. Er schliert leider manchmal etwas.
dann habe ich jeweils pro Nagel einen grünen und einen orangenen Strich an die Seite gemalt und dann das ganze mit dem Matte Top Coat versiegelt - fertig ist der irish-Look!

Wie gefällts euch denn?

Der Tricky-Tag zum Thema "Kleidung"

Jede Menge Tags gehen momentan um und nun treffen sie nach und nach auch mich :D Dani von Danisweltderfarben hat mir das Thema Kleidung vorgegeben. Was gibt es da bei mir zu erzählen?

1. Kleider machen Leute, Accessoires den Stil. Gestern erst wurde mir gesagt, dass ich ein und dasselbe Outfit (schwarzer enger Pulli mit V-Ausschnitt und enganliegende schwarze Stoffhose) nur mit einem Paar Ohrringen entweder sportlich oder elegant aussehen lassen könnte.

2. Eigentlich hänge ich lieber in gemütlichen Klamotten rum.

3. Es gibt Farben, die ich leider garnicht tragen kann bei Kleidungsstücken. Dazu gehören sehr helle Pastelltöne, meist ins Rosé gehend, genauso wie Nude. Da sehe ich wirklich krank drin aus.

4. Ich habe 3 Kleiderschränke voll mit Klamotten und habe dennoch teilweise Nichts zum Anziehen :(

5. Ich habe sehr lange Röcke und Kleider gemieden, nachdem ich als Kind so viel tragen musste. Inzwischen kaufe ich wieder vermehrt Kleider und Röcke für bestimmte Anlässe und fühle mich auch wieder wohl drin.

6. Es gibt Einzelstücke in meinem Kleiderschrank, die mit mir mitwachsen. Ein Shirt habe ich zu Weihnachten mal bekommen, da war ich 11 und es passt immernoch wunderbar trotz des Umstandes, dass zwischen meiner Figur heute und damals schlappe 40kg Unterschied liegen....Es ist ein schwarzes Langarmshirt aus Stretchjersey und der Ausschnitt lässt sich per Reißverschluss vertiefen. Es sitzt immernoch wie angegossen, hat eine prima Länge und macht Kerle verrückt ^^

7. Konfektionsgrößen sind ein Krampf. Ich bin das, was man momentan als Plus Size betitelt und habe von S-XXL und 40-54 alles im Schrank, was es dazwischen so gibt. Und das sind nur die Sachen, die mir auch wirklich passen.

8. Ich hänge meine Kleidung im Schrank gerne farblich sortiert auf. Wenn ich den Schrank öffne kommt mir ein Regenbogen entgegen :) es gibt einen großen Teil an Schwarz, aber dann folgt ein großes Farbspektrum, mit dem meisten Anteil bei grün/blau/türkis, gefolgt von gelb.

Das gibt es von mir zum Thema "Kleidung" zu erzählen. Ich hoffe, dass das irgendwie aufschlussreich war ;)

Die Regeln:

1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke ihn/sie.

2. Schreibe 8 Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen.

3. Tagge 8 weitere Leute.

4. Sage den getaggten Leuten Bescheid.

5. Stelle selbst ein Thema auf, das die anderen ''betaggen''.

Ich gebe euch das Thema “Ohrringe“ und tagge folgende Personen:


BeautyLife
Chestnut Forest
everything happens for a reason
Just another beauty junkie
Thank good Im a woman
wayward wonderland
tussifreie Zone
Rosa Mariposa

der 11 Fragen-Tag

Und da mich photosynthethica gleich nochmal getaggt hat, hier gleich nochmal der 11 Frage Tag, diesmal mit anderen Fragen ;)

1. Schaut ihr eigentlich noch Fernsehen oder ist es euch auch zu doof geworden?
Ich schaue schon lange nicht mehr wirklich Fernsehen, wenn dann bemühe ich den Teletext um zu sehen, ob irgendwelche guten Filme laufen, die nimmt meine Mama auf Dvd auf und ich guck sie dann, wenn ich bock drauf hab.
2. Was bist du für ein Sternzeichen?
Ich bin ein Löwe :)
3. Von welcher Farbnuance hast du die meisten Lidschatten?
gelb/gold
4. Wie viel Nagellackfläschchen besitzt du?
 ich habe 27 verschiedene Lacke
5. Kaufst du Kosmetik manchmal einfach nur so oder überlegst du (mittlerweile), ob du es auch wirklich benötigst?
Das kommt immer auf mein Portemonnaie an, wobei ich auch selten WIRKLICH etwas brauche.
6. Katze oder Hund? Warum?
Katze. Meine gesamte Familie hatte Katzen als ich auf die Welt kam und die Katze meiner Oma lag schon auf mir, als ich noch nicht geboren war. Da keiner einen Hund hatte, habe ich zu diesen Tieren leider wenig Bezug - manche sind dennoch sehr niedlich, aber würde mir nie selber einen anschaffen wollen.
7. Die Temperaturen steigen. Zieht es dich nach draussen und dann auch lange? Oder bleibst du trotzdem lieber drin?
Tagsüber draussen, nachts lieber drinnen ^^
8. Wie viele Bücher besitzt du?
ist eher die Frage nach der Anzahl meiner Bücherregale.. davon hab ich inzwischen 3 und die sind voll, teilweise in 3fach Reihen reingestellt + paar Kisten Kinderbücher auf dem Dachboden.

9. Was verschenkst du zu Ostern?
Schokihasen, vll Gutscheine
10. Kaufst du lieber Online oder im Handel?
hält sich beides die Waage. Online kaufe ich die Sachen, die es halt im Handel so nicht gibt.
11. Wohnst du allein oder mit jmd zusammen?
ich wohne momentan wieder bei meinen Eltern.....

meine 11 Fragen:
1. Welches Shampoo/Spülung benutzt du grad?
2. Rucksack oder Handtasche?
3.Bist du ein Dekofreak?
4. welchen Blog liest du täglich?
5. Habt ihr schonmal was gewonnen? Wenn ja, was?
6. Dein Liebligsgetränk?
7. Hello Kitty - cool oder no go?
8. Möchtest du irgendwann mal heiraten?
9. Wenn du auswandern könntest/müsstest: wo würde es dich hinziehen?
10. Was war das schlechteste Buch, was du bisher gelesen hast?
11. Dein liebster Nici-Charakter 
Ich tagge:

so, nun is aber Schultz hier mit den 11er Tags ;)

Sonntag, 18. März 2012

der 11 Fragen-Tag

Und gleich als zweiten Post für diesen Wochenanfang beantworte ich 11 Fragen aus Danis Tag. Dankeschön dafür :)

Und schon gehts los:
Die Regeln:
11 Fragen beantworten und 11 Fragen stellen.


Was ist deine Lieblingsfarbe?
Meine Lieblingsfarbe ist blau in allen Schattierungen und Mischungen bis hin zu türkis.

Was ist dein Lieblingskosmetikartikel?
Ohne Lipgloss wär das Leben nur halb so schön.
Was bedeutet Glück für dich?
Glück bedeutet für mich jeden Moment genießen zu können, zusammen mit anderen oder auch mal alleine.
Bist du vergeben?
momentan eine Frage, die ich definitiv und endgültig mit einem Jain beantworten würde

Was ist deine Naturhaarfarbe?
Meine Naturhaarfarbe ist am Ansatz Straßenköter-Mittelblond und die Längen sind rot-goldblond
Beschreibe dich mit drei Wörtern?
Lebenslustig, leidenschaftlich, begeisterungsfähig
Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
den Frühling :)
Welche Farbe trägst du am liebsten?
momentan sind es grün und türkis-Töne
Was ist dein Lieblingskleidungsstück?
hmm, schwer zu sagen... da ich ihn momentan sehr oft und gerne trage und nur Gutes damit verbinde: mein Strumpfhalter ;)

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich habe damit angefangen als ich für ein Jahr nach Irland gezogen bin.
Wenn du dich umbenennen könntest, wie würdest du dich nennen?
 Einer meiner Namensfavoriten wäre Victoria. Klassisch zeitlos und einfach schön.

Meine 11 Fragen für euch: 

1. Welche Bodylotion benutzt du grad?
2. Hast du eine Lieblingsblume/Pflanze?
3. Was siehst du, wenn du aus dem Fenster schaust?
4. Welche Farbe hatte dein erster Nagellack?
5. Lippenstift, Lip Pencil oder Lipgloss?
6. Welchen Nagellack trägst du momentan?
7. Welches Konzert hast du als Letztes besucht?
8. Was magst du am Frühling besonders?
9. Magst du Perlenschmuck?
10. Frühaufsteher odeer Morgenmuffel?
11. Wenn du nur 3 Bücher behalten könntest, für welche würdest du dich entscheiden?

Ich tagge:


Hautupdate - lots of stuff to tell

Die letzte Woche war sehr rasant bei mir, doch jetzt habe ich ein wenig Ruhe und auch Erleichterung und ein Ergebnis. Wie ihr in meinem Eröffnungspost lesen konntet, leide ich unter Neurodermitis, diese macht sich besonders beim Ausbruch meiner Allergien bemerkbar, und vor 2 Wochen war es dann mal wieder soweit und ich sah aus wie ein Streußelkuchen im Gesicht...Klar, die Sonne ließ sich endlich blicken, die Pollen explodieren und meine Haut und Nase gleich mit. Dazu kommt als wunderbare Begleiterscheinung nun auch noch allergisches Asthma . Das bedeutete aktues Ärztebesuchen diese Woche und es war soooo nervig. Allen voran der Lungenarzt, der feststellen konnte, dass meine Lunge zumindest keinen Schaden genommen hat und das Asthma rein allergiebedingt ist, sich dann aber an meinem Übergewicht aufhing anstatt der Abhilfe meines Problems etwas beizusteuern. Ich weiß, dass ich zu viel auf den Hüften habe, aber er sah es als Ausrede, als ich meinte, dass ich Sport machen könnte, ohne davon Asthma zu bekommen,.. ich würde mit 30kg weniger immernoch Schnaufen wie bescheuert, weil durch die Allergie alles angeschwollen ist.

Dass Gewichtsreduzierung in jedem Fall hilfreich sein kann ist mir schon bewusst, aber der Ton macht die Musik und wenn er dann noch beiläufig im Nebensatz erwähnt, dass mein Antiallergikum, was ich täglich nehmen muss, als Begleiterscheinung Gewichtszunahme hat, dann brauche ich mich wirklich nicht mehr über etwas wundern. Aber warum mir auch ein anderes verschreiben oder vorschlagen - einfach weniger Essen würde ja auch helfen! *hust*  Naja, weiter zur Hautärztin, dort gabs dann einen schicken Allergietest auf den Rücken gepappt... und es juckte wie sau. Weniger die Stoffe, die ich da auf den Rücken hatte, sondern die Pflaster. Nachdem ich die Patches einen Tag drauf hatte, musste ich nochmal hin zur Kontrolle, da war alles in Ordung, und ich bekam dann nochmal zwei Pflaster auf den Rücken, die abermals 2 Tage drauf bleiben sollte.. und da juckte es auf einmal schon kräftiger. Ich hätte mich am liebsten über den Boden gewälz oder an einem Türpfosten geschubbert... woaahh das war schlimm. Und dementsprechend war auch das Ergebnis. 1 Allergie und die hats in sich... 

Methylisothiazolon
 
 heisst das böse Stöffchen, was mir den Ärger beschert. Und was ist das? Es ist ein Konservierungsmittel, was in Kosmetik, Cremes, Duschen, Lacken, Leimen, Klebern und technischen Lösungen vorkommt. Hmm, okay dachte ich mir - besser als eine Lebensmittelallergie. Zurück zu Hause vom Arzt hab ich natürlich sofort meine Sachen nachgeschaut und da lag der Hase begraben: meine gesamte Duschpflege enthielt dieses Zeug- also kein Wunder, wenn mir der Kopf ständig so juckte. Duschgel, Gesichtsschaum, Shampoo, Spülung, Kur, Peeling, Handseife ... kann ich absofort alles knicken, was ich zu Hause habe. (selbst in der Nivea Soft war es drin)  Meine Eltern sind jetzt bis Pflaumenpfingsten mit jede Menge Sachen ausgestattet - denn mein Vorrat an tollen Duschgels und SHampoos war reichlich groß, nutzbar bleiben für mich nun noch kapp 20%. Mein Glück, dass ich bei Kosmetik bereits Marken genommen habe, die das Zeug nicht benutzen. *puh* das wäre sonst ziemlich teuer geworden...




Naja,... genug geheult... Samstag war St. Patricks Day und meine Eltern und ich sind natürlich in einen Irish Pub (Irish Harp in der Giesebrechtstr.) und hatten dort unseren Spaß bei Guinness, Cider und Live Music. Hachja, Irland... schön war die Zeit. Jedenfalls habe ich mein Styling komplett dem Thema Irland gewidmet. Dazu Morgen mehr :) Und dann gibt es noch etwas zum freuen für mich: ich hab bei einem Gewinnspiel gewonnen! *Yeah* Vielen lieben Dank an Vicy mit ihrem Blog http://geplantes-chaos.blogspot.de Was für ein schöner Start in die neue Woche :)




Irena <3
         

Freitag, 16. März 2012

30-Tage-Make -Up-Challenge: 4/30

Kommen wir nun zum vierten Teil der Make-up Challenge, der sich mitfolgender Frage beschäftigt:

4. Magst du es Foundation zu tragen? Wenn ja welche Marke und welche Farbe?


Ich muss zugeben, dass kein Foundation-Junky bin. Ich habe erst recht spät damit angefangen und nehme es auch jetzt nicht täglich. Im Winter trage ich eher Foundation, als im Sommer, denn da trage ich lieber einen tinted Moisturizer. Momentan habe ich zwei Marken hier, mit den ichs ehr zufrieden bin, das Make-up ist fast knapp ein Jahr jetzt alt, das wird auch demnächst in die Tonne wandern, wenn ich wieder auf den Moisturizer umgestiegen bin. Ich benutze das Oil free Make-up clear &matt von Essence im Farbton 02 honey. Dasläss sich gut verteilen, und macht auf meiner Haut ein schönes Finish. Im Winter könnte ich dann trotzdem manchmal den 01 vertragen, weil ich verdammt blass sein kann, aber auf der anderen Seite wieder so zur Rötung neige, dass es schon das dunklere sein muss, sonst sieht das verdammt komisch aus.


Dann habe ich für den Spätsommer und Herbst, wenn mein Gesicht vom Sommer noch mehr Farbe hat eine Foundation von NaturalCollection, das ist die Drogeriekosmetikmarke des der englischen Drogeriekette Boots. (Also das englische Gegenstück zu Rival de Loop sozusagen), die Foundation ist 24 Monate haltbar, deshalb bleibt die noch länger bei mir. Der Farbton ist etwas dunkler als die Essence Foundation  und heisst Biscuit. Lässt sich ebenfalls super verteilen im Gesicht und deckt super ab. Und von derselben Marke ist auch der Tinted Moisturizer in Fair (hell), den habe ich bald aufgebraucht und werde ihn mir ggf. auch bald nochmal holen :) Und hier seht ihr meine Foundation-Sammlung - klein, aber fein ;)



Gewinnspiel im Fuchsbau

Nun möcht ich euch gerne auf das nächste Gewinnspiel aufmerksam machen: Im Fuchsbau gibts super tolle Gewinne! Auf http://fuchsbau-blogspot.blogspot.com könnt ihr euch zwischen zwei tollen Sets entscheiden, die wirklich picke packe voll sind, mit Beautystuff für Körper, Nägel und Schmuck. Also schaut doch einfach mal vorbei.. :) Ich persönlich tendiere zu Set 1, wegen dem schönen Nagellack :)

Dienstag, 13. März 2012

Nagelstyling Golden French

Heute möchte ich euch mal ein simples Nagelstyling vorstellen, das ich momentan sehr gerne trage. Es ist eine French-Variante mit meinem absoluten Lieblingslack.

Und so siehts aus:


Ich hoffe man kann es einigermaßen erkennen. Es ist ein goldener Lack, der durchscheinend ist und so der Frenchlook möglich macht. Und das habe ich dafür benutzt:
 

Den Essence French Manicure & Pedicure Pen und den Nailfinity von MaxFactor im Farbton 222 Golden Peach. Nach zu machen ist der Look denkbar einfach- einfach die Nagelspitzen mit dem French Pen weissen und dann den goldenen Lack einfach drüber. Ich habe zwei Schichten benutzt, man kann aber locker auch eine dritte nehmen, das ist mit dem Lack möglich. Dadrüber gab es dann noch eine Schicht Klarlack von P2 (make me georgous) und fertig ist der Golden French-Look.





Ich liebe den zarten Farbton vom Golden Peach, er ist schön golden schimmernd und edel und dennoch nicht knallig auffällig oder überladend.  Perfekt für den Alltag. Es ist wohl einer, der wenigen Lacke, die ich mir immer wieder nachkaufen würde.


Montag, 12. März 2012

30-Tage-Make -Up-Challenge: 3/30

3. Lieblingsmarke?


Ja fragt sich nur von was? Ich habe Lieblingsmarken für jedes Utensil einzeln ^^ Nagellacke liebe ich von P2, Mascara von Essence, Concealer und Makeup kaufe ich bei Boots in England und bei Lippenstiften habe ich sehr viele verschiedene Favoriten.. ich kann ich da so garnicht entscheiden. Wenn ich es müsste, dann wohl für P2. Allumfassend lässt sich jedoch sagen Lieblingsmarke ansich ist definitiv DM. Ohne diesen Laden käme ich an viele tolle Sachen im Bereich Make-up garnicht heran. :)


Dieser Post ist nun etwas kürzer, dafür kommt in den nächsten Tagen ja ein wenig mehr.
So long,
Irena <3

Sonntag, 11. März 2012

30-Tage-Make -Up-Challenge: 2/30

Willkommen nun zu Teil 2 der 30-Tage-Make-up-Challenge und der spannenden Frage:


2. Wie hast du es gelernt Make-up zu verwenden?




Ehm, ja....gelernt ist nicht wirklich der passende Ausdruck dafür. Ich habe durch Ausprobieren gemerkt, dass ich nicht wirklich für künstlerische Make-ups begabt bin und habe grad im Teeniealter erstmal raufgeklatscht um dann zu schauen, wies geworden ist. Ich hatte dabei mehrere Handicaps. Zum einen gehört meine Mama zu den Frauen, die NIE sich schminken, noch es jemals großartig getan haben. Das heisst Make-up gehörte nie in meinen Tagesrhythmus beim Zuschauen als Kind, das einzige, was meine Mama immer benutzt/e ist Lippenstift. Aber Foundation oder Augenmakeup aufzutragen musste ich mir erst umständlich erarbeiten, da sie mir dabei auch auf Anfrage keine Hilfe war ^^. Puder Schwämmchen, Pinsel...sowas gabs in unsren Haushalt irgendwie nicht so wirklich.  So gabs natürlich viele Patzer, da ich teilweise auch keine Ahnung hatte, welches Hilfsmittel für bestimmte Dinge zu benutzen ist. Monolidschatten aufzutragen war für mich anfangs ein Rätsel, da doch kein Applikator vorhanden war...also nahm ich erstmal den Finger, was aber dann zu einem Mangel an Farbintensivität führte.


Irgendwann folgte dann die intensive Phase des Frauenzeitschriftlesens, wo sich mir dann viele Dinge auf einmal erschlossen. Internet hatte ich damals noch nicht,.. sonst wäre es mit den tollen Schminktutorials auf youtube auch nicht so schwer gewesen. Aber kommen wir nun zu Handicap Nr2: Sehstärke.. Ich bin seitdem ich 10 bin Brillenträgerin und sehr stark kurzsichtig. Zum Schminken muss ich natürlich die Brille abnehmen und um mich dann im Spiegel erkennen zu können muss ich fast mit der Nasenspitze an den Spiegel rangehen. Das machte die Sache bis heute nicht einfacher, zumal ich Kontaktlinsen nicht nehmen kann, und auch nicht will. Jedenfalls sind das zwei Gründe warum ich gewisse Dinge (noch) nicht kann, wie zB Eyeliner benutzen, aber irgendwie liegt das garnicht so in meinem Interesse. Ich finde es bei vielen Mädels echt schick,.. aber wenn mich eine Freudin schminkt, dann mag ich das an mir selbst garnicht so. Ich hantiere dann lieber mehr mit Highlighter und Lidschatten.


Joah,.. so viel dazu :)

Samstag, 10. März 2012

30-Tage-Make -Up-Challenge: 1/30

So, ich habe auf Danis Blog danisweltderfarben einen tollen TAG gefunden, bei dem ich auch mitmachen möchte. Und wer Interesse hat kann diesen TAG ebenfalls gerne nutzen. Es geht um die 30 Tage Make-up-Challenge, bei der 30 Fragen rund um das eigene Beauty-Verhalten und die Hintergründe dazu beantwortet werden sollen. Das klingt super und daher hier auch schon mein erster Post zu der Frage:

1. Wann hast du angefangen Make-up zu tragen?


Ich war 12 als ich anfing Lipgloss zu benutzen, das nicht durchsichtig war, sondern entweder Farbe oder Schimmer enthielt. Ausschlaggebend dafür war ein Weihnachtsgeschenk meiner Tante, das knallroten Gloss enthielt und der mich auf den Geschmack brachte. Kurz danach kaufte ich mir auch einen allerersten Lidschatten, eine Quattropalette von Takko mit 4 verschiedenen Blau-Tönen. Diese habe ich 3 Jahre lang benutzt bis sie komplett alle war. Im Nachhinein entsprach ich damit dem Erst-Schmink-Klischee: rötlich-blonde Haare, hellblauer Lidschatten und rote glossige Lippen. Mit dem Unterschied, dass dies wohl dank Brille nie sooo extrem auffiel, fragte mich doch meine Mama irgendwann nachdem ich weit über 18 war, wann ich überhaupt damit angefangen hätte mich zu schminken, ihr sei das nie so aufgefallen. Das fand ich erst komisch, empfinde es aber inzwischen als Kompliment, da es mir doch sagt, dass ich trotz des blauen Lidschattens wohl nie so dick aufgetragen habe, dass es künstlich oder komisch ausgesehen hätte. Und das freut mich schon, aber ich denke die Natürlichkeit kam auch gut dadurch rüber, dass meine Brille viele Schminkpannen vertuschte ;)


Und so gehts weiter:

2. Wie hast du es gelernt Make-up zu verwenden?
3.
Lieblingsmarke?
4.
Magst du es Foundation zu tragen? Wenn ja welche Marke und welche Farbe?
5.
Lieblingslippenstift, -lipliner und -lipgloss?
6.
Magst du falsche Wimpern? Wenn ja lieber Einzelne oder die Streifen?
7.
Liebste Lidschattenfarbe?
8.
Was ist dein Lieblingstageslook?
9.
Ein Bild deiner Make-up-Sammlung.
10.
Lieblings Make-up-Pinsel?
11.
Trägst du gerne Bronzer?
12.
Lieblingsmascara?
13.
Wo bewahrst du dein Make-up auf?
14.
Liebste Youtube-Guru(s) und/oder Blog(s)?
15.
Trägst du Rouge?
16.
Versuchst du Star-Looks nachzuschminken?
17.
Lieblings-Make-up Artist?
18.
Was ist dein liebster Abendlook?
19.
Lieblingsconcealer?
20.
Lieblingsbase?
21.
Wo kaufst du dein Make-up?
22.
Lieblingstoner?
23.
Liebste Lidschattenpalette und liebste Blushpalette?
24.
Was magst du am liebsten: cream, matte, powder, sheer, oder schimmer Lidschatten?
25.
Liebster Eyeliner?
26.
Trägst du jeden Tag Make-up?
27.
Lieblingspuder?
28.
Lieblings-Make-up-Entferner?
29.
Magst du Liquid Liner? Wenn ja, welcher ist dein Favorit?
30.
Ein Bild von dir mit und eines ohne Make Up!
 

Freitag, 9. März 2012

Anatomicals - Stop Cracking up Lip Balm

Als bekennender Lip-Balm-Addict in ich grad im Ausland immer auf der Suche nach besonderen oder anderen Balms. Ich muss bestimmte Sorten einfach ausprobieren. Besonders dreht es sich bei mir dabei um den Geschmack bzw Geruch. Ich stehe extrem auf Minze und grad in England gibt es seit Jahren viele Balms mit Tea Tree & Mint oder Choc Mint oder einfach nur Spearmint, fresh mint etc. Aber besonders wichtig ist mir auch die Pflegewirkung, da ich einfach die Nase voll habe von Labellostiften, die mehr austrocknen als Pflegen, aber dank DM ist auch hier ein Trend in die Richtung erkennbar, der Geruch und Pflegewirkung wunderbar vereint. Sei es als KK oder NK ;) Ich erwähne hier aber lieber auch wieder die Empfindlichkeit meiner Haut, die gerne mal verrückt spielt, das heisst, was bei mir wunderbar wirkt kann bei euch absoluter Fehlgriff sein und was bei mir total durchfällt, kann für euch der heilige Gral schlechthin sein. Die meisten von euch werden das ja sicherlich wissen, aber ich erwähne das lieber nochmal :)

So, nun aber zum eigentlichen Thema:
Ich habe mir letztes Mal den Anatomicals Stop Cracking up Lip Balm aus England mitgenommen um dann nach dem Urlaub festzustellen, dass dieser uA bei Asos zu bekommen ist für knapp 4 Euro. Typisch für diese Firma, sind Verpackungen mit jeder Menge Text rund um das Produkt und die Wirkung, die es haben soll.  Quietschbunt sind sie ausserdem und damit sehr auffällig.


Das ist das gute Stück. Das Tübchen enthält 15ml Balm und ich vermute, dass dies recht lange hält. Ich vermutete beim öffnen eine Lippencreme, doch der Balm ist dünnflüssig. Nun zum Geruch, Geschmack.. hmm. Erst war ich enttäuscht, da er recht neutral daher kam, doch nach ein paar Mal tragen fiel mir ein leichter Fruchthauch auf, sehr leicht süßlich. Nicht identifizierbar, aber angenehm, nicht aufdringlich oder so. Der Balm ist nicht nur dünnflüssig und leicht ölig, sondern auch komplett durchsichtig und hinterlässt einen Glosseffekt auf den Lippen. Sehr angenehm und macht im ersten Moment die Lippen schön weich, dass man sie ständig aneinanderpressen möchte um das Gefühl der weichen Lippen zu spüren. Ich habe jedenfalls diese Angewohnheit ^^. Aber dann folgte leider ein Manko, was den guten Eindruck wieder auslöschte. Je länger der Balm auf den Lippen ist, desto schneller scheint er einzuziehen. Ein Effekt, der ja natürlich ist, wenn man jedoch nicht regelmässig über die Lippen leckt, desto trockner werden sie. Wenn man also die Zunge von den Lippen lässt, was man ja machen sollte, damit der Balm draufbleibt, desto mehr trocknen die Lippen aus, bis man das Gefühl hat, dass sie rissig werden. Richig komisch....

Ein weiteres Mako ist die Konsistenz.. dadurch dass der Balm so flüssig ist, kommt er einem beim Öffnen bereits entgegen und man kleckert damit rum, das Deckelgewinde klebt bereits vor lauter Balm und wenn man Pech hat und ihn in der Handtasche hat, dann hat man den Balm drinnen zu kleben...Leider weniger Vorteilhaft.

Daher das Fazit, dass der Anatomicals, vorallem zu diesem Preis leider nicht mein Ding war, aber ich mag ihn dennoch: da ich herausgefunden habe, dass er wunderbar an Knie und Ellenbogen gegen harte Stellen hilft und deshalb werde ich ihn auf diese Weise noch benutzen. Und da kommt das Verpackungsmanko kaum noch zum Tragen. Sozusagen ende gut, Alles gut ;)

Freitags bLa BlA

Hallo meine Lieben,

wir haben Freitag, den 9. März und heute hat mein Daddy Geburtstag. Wie immer feiern wir Geburtstage im kleinen Kreise rein, also wurde heute um Mitternacht gratuliert. Dann hat er seine Geschenke bekommen und es gab noch leckere Torte - konnten heute ja alle mal ausschlafen. Und die Baileys-Torte von Coppenrath und Wiese is der Oberhammer, seit 3 Jahren bekommt die mein Dad immer zu Burzeltag, weil die so suuuper lecker ist. Wenn man sie aufschneidet läuft der Baileys so seitlich raus.. *mjaamm* Ich werd demnächst mal ein Foto hier reinstelllen davon,.. da nimmt man ja schon beim Zusehen zu *g

Das Wetter hier ist grad mega diesig und bedrückend,.. vorallem weil den ganzen Vormittag so toller Sonnenschein war, dass sich bei mir richtige Frühlingsgefühle schon einstellten. Naja vll wirds ja nochmal was, dass ich die Balkontür heut noch aufmachen kann, ohne dass meinem Louielein die Ohren flattern ^^ der macht grad Tiefschlaf mit REM-Phase ^^ sooo niedlich, wenn nur die Lippen und das rechte Hinterpfötchen zucken im Schlaf.

Ansonsten freut euch in de kommenden Tagen auf eine Menge Posts, hier kamen die letzten Tage nach ganz viele Pakete an, die ich jetzt erstmal gründlichst auf den Inhalt untersuchen muss :)
Bis dahin gibts für euch meinen momentanen Lieblingssong: Rolling in the Deep (Adele) gesungen von Chester Bennington (Linkin Park) DER Hammer!

Mittwoch, 7. März 2012

KleiderKreisel

Ich hab ich eben beim KleiderKreisel angemeldet und freu mich grad total ^^ Warum weiß ich auch nicht so genau, aber eventuell ist es die Aussicht darauf, meinen Kleiderschrank ordentlich ausmisten zu können. Ich habe so viele Sachen, die noch passen, aber ich nicht mehr mag, oder sie viel zu klein geworden sind, aber viel zu schade zum Wegwerfen, aber verschenken kann ichs auch nicht.

Wer es nicht kennt: Kleiderkreisel ist eine Verkaufs- und Tauschbörse für Mode, Acessoires und in weiten Teilen auch Kosmetik. Alles, was Frau rausräumt, kann dort auch verschenkt werden oder eben verkauft. Funktioniert ein wenig wie Ebay, nur dass es keine Bieten-Funktion gibt. Das Ganze ist ausserdem 100% kostenlos, es gibt keine Angebotsgebühr etc


Als allererstes biete ich ein paar rote Ohrringe an, die ich nur einmal getragen habe vor 5 Jahren und seither nie wieder. Vielleicht finden sie ja jemanden, der ihnen die Welt ein wenig mehr zeigt als ich ;) Und hier gehts auch schon zu den guten Stücken. Einfach aufs Bild klicken:


Ich werde demnächst hier auch den Plugin zum Kleiderkreisel auf meinem Blog einbinden, damit ihr immer informiert seid, was ich grade rauswerde ;) Seid ihr beim KleiderKreisel? Verkauft ihr dort, oder auft ihr nur? Wie sind eure Erfahrungen damit? Hat jemand Negatives erlebt?

Dienstag, 6. März 2012

La Roche Posay - Rosaliac UV Riche

Ich habe neulich in miner Apotheke ein Pröbchen von la Roche-Posay bekommen für Haut, die zu Rötungen neigt. Das ist natürlich äusserst passend dachte ich mir, da meine Gesichtshaut immer sehr rosig bis rot ist und auch sehr oft zu roten Flecken neigt, was man bei der Hellhäutigkeit dann natürlich besonders gut sieht.

Hier erstmal eine Zusammenfassung der Infos, die La Roche-Posay zu diesem Produkt zur Verfügung stellt:

Rosaliac UV Riche 

 Reichhaltige Feuchtigkeitspflege gegen Rötungen mit UV-Schutz. der UV Schutz beträgt SPF 15

 Empfindliche, trockene Haut mit vorübergehenden bis dauerhaften Rötungen und damit einhergehenden Hitzegefühlen.

Eigenschaften

Feuchtigkeitspflege mit Dreifach-Schutz, um Rötungen und Hitzegefühle täglich zu mildern und deren Neubildung vorzubeugen:
- Vitamin CG, um die Gefäßwände zu stärken.
- Vitamin B3, um die Widerstandskraft der Haut gegenüber äußeren Reizungen und Klimaschwankungen zu erhöhen.
- Filtersystem Mexoryl XL zum Schutz der Haut vor UV-Strahlen, die Rötungen hervorrufen und verstärken können.
Angereichert mit Thermalwasser aus La Roche-Posay, um die Haut intensiv zu beruhigen. Der zarte Grünton kaschiert Rötungen zusätzlich und lässt den Teint sofort ebenmäßiger wirken.
Angenehm reichhaltige, cremige Textur. Nicht komedogen.

Inhaltsstoffe:
AQUA / WATER
GLYCERIN
OCTOCRYLENE
DIISOPROPYL SEBACATE
NIACINAMIDE
BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER
ETHYLHEXYL SALICYLATE
C30-45 ALKYL DIMETHICONE
DIMETHICONE
SUCROSE TRISTEARATE
PETROLATUM
BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE
CYCLOHEXASILOXANE
AMMONIUM POLYACRYLDIMETHYLTAURAMIDE / AMMONIUM POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE
SODIUM CITRATE
METHYLSILANOL/SILICATE CROSSPOLYMER
DROMETRIZOLE TRISILOXANE
ASCORBYL GLUCOSIDE
POLYSORBATE 61
PEG-12 DIMETHICONE
DIMETHICONOL
CAFFEINE
SODIUM STEAROYL GLUTAMATE
DISODIUM EDTA
CITRIC ACID
XANTHAN GUM
SODIUM BENZOATE
PHENOXYETHANOL
CI 19140 / YELLOW 5
CI 42090 / BLUE 1


mein Fazit:

Rosaliac UV Riche ist sehr cremig und lässt sehr angenehm im Gesicht verteilen und hat einen leichten grünlichen Ton.

Im ersten Moment fühlt sich die Haut entspannt und gepflegt an, aber nun kommt leider das große Manko. Ich weiß nicht, ob es damit zu tun hat, dass meine Haut auf Grund der Neurodermitis schon sehr angegriffen war, jedenfalls fing meine Haut bereits nach 5 Minuten an widerlich zu brennen und knallrot zu werden. Es juckte sehr schlimm und es dauerte eine Weile, bis sich die Haut wieder beruhigt hatte, nachdem ich mit einem Kosmetiktuch und einem Waschlappen versucht hatte mein Gesicht vorsichtig zu waschen. Meine Haut war nur am Spannen und Ziehen, sodass erst Ruhe war, nachdem ich mir eine reichhaltige Lotion aufgetragen hatte. So eine Reaktion hatte ich nun nicht erwartet! Ich würde, Rosaliac nocheinmal probieren zu einem späteren Zeitpunkt, falls ich nochmal eine Probe bekommen sollte, kaufen werde ich sie mir, vorallem zu dem Preis von knap 16 Euro, definitiv nicht. Es scheint keine Pflege für angegriffene und trockene Haut zu sein. Ausserdem bewirkte sie leider das völlige Gegenteil, von dem was sie verspricht, nämlich Hitze und Rötungen. Ein weiterer Nachteil, den ich der Creme zuschreibe, ist der Umstand, dass sie Silicone enthält. Das verwundert mich schon ein wenig.

Was haltet ihr von der Rosaliac? Benutzt ihr sie, bzw geht es euch ähnlich, wie mir, oder seid ihr absolut zufrieden? Ich hatte bisher auch nur positives von La Roche-Posay gehört und mich wundert es jetzt, dass mein erster Kontakt mit der Marke nun leider ein Schuss in den Ofen war.

Montag, 5. März 2012

Sonntag, 4. März 2012

25 Fragen - TAG

Juhuu,...bin ein wenig in Post-Laune und habe einen TAG gefunden bei Millionmidnightdreams, der mir gefällt und den haue ich euch nun um die Ohren *hihi*, wer sich getaggt fühlt, ist dies hiermit auch ^^

  1. Hast Du Haustiere? Ja, ein freches, rotes Zwerwidderkaninchen namens Louie
  2. Nenne 3 Dinge die gerade in Deiner Nähe sind: Handy, Decke, Bleistift
  3. Wie ist das Wetter gerade bei Dir? klar, aber es dämmert
  4. Hast Du einen Führerschein? Wenn ja, hattest du schon mal einen Unfall? Ja, seit 2006 und bisher Unfallfrei.
  5. Wann bist Du heute aufgestanden? Ich bin so gegen 12 langsa wachgeworden, aufgestanden bin ich erst gegen halb 1...
  6. Wann hast Du das letze mal geduscht? gestern Früh
  7. Was war der letzte Film den Du gesehen hast?  Obsession
  8. Was sagt Deine letzte SMS? "hey Süße, kommt ihr eigentlich noch?"
  9. Wie hört sich Dein Klingelton an? Blow von Ke$ha
  10. Bist Du jemals in ein anderes Land geflogen? recht oft, Amerika, England, Italien...
  11. Liebst Du Sushi? JAAAAAA
  12. Wo kaufst Du Deine Lebensmittel? Aldi, Kaufland, Wochenmarkt teilweise
  13. Hast Du jemals Medizin zu Dir genommen um besser einschlafen zu können? Nee
  14. Wie viele Geschwister hast Du? ich bin ein Einzelkind.
  15. Hast Du einen Computer oder ein Notebook? Lappi
  16. Wie alt wirst Du an Deinem nächsten Geburtstag? 25 - ein viertel Jahrhundert.
  17. Trägst Du eine Brille oder Kontaktlinsen? bin Brillenträgerin
  18. Färbst Du Dir die Haare? Ja, so alle 3-4 Monate
  19. Was planst du für den heutigen Tag? rumgammeln.
  20. Wann hast Du das letze mal geweint? am Donnerstag.
  21. Was ist der perfekte Pizzabelag für Dich? Gorgonzola, Brokkoli, Spinat und noch mehr Käse ^^ dazu vll noch Scampis
  22. Was magst Du mehr: Hamburger oder Cheesburger? Cheeseburger
  23. Warst Du je länger mehr als 24 Stunden wach? leider schon öfters.
  24. Welche Augenfarbe hast Du? blau
  25. Kannst du Pepsi von Coca Cola unterscheiden? ich glaube schon ^^