Samstag, 26. Januar 2013

[Behind the mask] Schaebens Erdbeer Maske



Wie angekündigt habe ich mit der Erdbeer Maske von Schaebens angefangen, da ich davon versehentlich 2 eingepackt hatte und ich also über 4 Runden testen konnte. Also lest hier nun mein Ergebnis zu dieser Maske:

 Schaebens Erdbeer Maske, Doppelkammerbeutel für 70-90 Cent in gängigen allen Drogerien Deutschlands. Gekauft bei DM.



Die Erdbeer Maske gehört zur Kategorie der Peelingmasken. Sie soll für eine porentiefe Reinigung sorgen und hat eine 3 Phasen Wirkung. Fruchtsäuren, Peelingkörnche und co sorgen für die Entfernung von Hautverschmutzung und abgestorbenen Hautzellen, Erdbeerfrischzellen für die Zellerneuerung.

Anwendung: Denkbar einfach zu benutzen, Beutel aufschneiden, Maske entnehmen und in kreisenden Bewegungen im gesamten Gesicht und wenn gewollt auch auf dem Dekolltee verteilen. Menge eines Kammerbeutels reicht locker für die Bedeckung des gesamten Gesichtes. Einfach einwirken lassen und nach 10-15 Minuten mit warmen Wasser abwaschen.

Maskenmonster *uahh*

Geruch: Bei Erdbeermaske dachte ich sofort an ein quietschsüßes Produkt, das so pappig riecht, dass einem nach 2 Minuten schlecht wird von dem Zeug im Gesicht. Aber weit gefehlt, es riecht nur bedient nach Erdbeere, sehr dezent, ganz leicht süßlich aber angenehm.

Peelingeffekt: der Peelingeffekt ist wirklich sanft, aber zu spüren. Die Körnchen sind auch recht klein, also gerade gut fürs Gesicht.

Pflege: Nun kommt leider das große Manko an der Maske, denn die Pflege kommt für meine Haut damit leider zu kurz. Angenehm, so lange die Maske drauf ist, aber nach dem sanften Abwaschen zeigte meine Haut jedes Mal Reizungen an den Wagenknochen und rote Stellen. Das sind sensible Zonen bei mir uns es gab schon Masken, die dort wunderbar beruhigt haben, das hat die Maske nicht geschafft, also musste hinterher immer eine Schicht Tagespflege ins Gesicht.



Fazit:: eine sehr solide Maske, die mehr oder weniger das halten kann, was sie verspricht. Als Peelingmaske befreit sie die Haut von Schüppchen. Allerdings hat sich während des Testes leider herausgestellt, dass diese Maske für meine Gesichtshaut leider nicht ganz geeignet ist, da sie gewisse Stellen doch zu sehr reizt und die Pflegewirkung zu gering ist. Eine allgemeine Empfehlung kann ich aber durchaus aussprechen.


Vorschau: Als nächstes berichte ich euch von der Luvos Feuchtigkeits Maske. Ich habe sie schon vorher benutzt und mag sie sehr gerne.
Bild von luvos.de


Keralock Tönungsshampoo kupfergold

Ich hatte schon oft von den Keralock Produkten gelesen im Zusammenhang mit DM, konnte aber noch nie ein Produkt der Linie entdecken. Als ich dann neulich unterwegs war und in Berlin Pankow umsteigen musste und es 20 Minuten bis zum nächsten Bus noch waren, bin ich dort schnell mal in den DM daneben eingefallen (eigentlich nur um ein Fläschchen Rotbäckchen zu kaufen) wo mir prompt im Haarfarbenregal andere Produkte auffielen. Wie ihr vielleicht wisst, trage ich meine Mähne immer leicht rötlich, halb gefärbt halb natur, also musste ich das Tönungsshampoo mal ausprobieren. 85 Cent bezahlt man für ein Tütchen.






Diese Farbnuance gibt es leider nicht als Haarfarbe, sondern nur so. Ich hatte bereits mal die Schaumtönung von Rossmann ausprobiert und konnte zumindst ein bisschen Farbreflex feststellen. Eine Packung ist sehr ergiebig, für bis zu überschulterlange Haare reicht eine Portion prima. Ich habe zwei benutz bei meiner Länge und die Schäumung ist echt super. Aber vorsicht, das Zeug ist ziemlich farbintensiv, also aufpassen, wo das hinspritz ;) Für intensivere Farbreflexe kann man das Shampoo bis zu 20 Minuten im Haar lassen, ich hatte so ca 10 Minuten und wenn man gefärbtes Rot länger halten möchte empfiehtlt Keralock das Farbshampoo bei jeder Wäsche. Soweit so gut.. nun mal aber zu meinem Ergebnis:

Effekt: leider hält auch diese Schaumtönung ihren Farbvorschlag auf dem Foto nicht, aber es ist halt nur Level 1. Frisch nach dem Waschen kamen mir die Haare schon eine spur röter vor, auf jeden Fall reflektierte die Sonne noch röter. Für bereits rote/gefärbte Haare kann man das ab und zu mal wohl nehen, wenn die Farbe etwas verblasst, für eine Umfärbung geht es aber völlig daneben. So weit so gut.. aber kommen wir mal zur....

PFLEGE: bööser großer Minuspunkt! Strahlende Leuchtkraft bekommt man in der Regel, wenn das Haar gepflegt ist und nicht spröde. Aber das ist leider nach dem Shampoo auf einmal der Fall. Von vorheriger Ölkur keine Spur, meine Enden sind auf einmal so extrem strohig, dass sie kaum zu kämmen sind. Schlimmer noch: meinem Freund fiel das auch sofort auf, und fragte ob alles ok mit meiner Gesundheit sei und obs mir irgendwie mies geht... So wird das nichts mit dem Glanz und ich lass auch gleich wieder die Finger davon.

Eigentlich sehr schade, aber für meine Haare dann wohl nicht geeignet.
Wie sind denn eure Erfahrungen mit Tönungsshampoos? Habt ihr schonmal eins verwendet, was wirklich Farbe brachte?




Dienstag, 15. Januar 2013

Auf die Masken fertig los!







Hallo meine Lieben,

ich war lange kein Gesichtsmaskenfan, aber inzwischen habe ich mich doch sehr anfixen lassen und bin nun ordentlich am probieren und testen und habe schon die eine oder andere Gute gefunden sowohl aus dem KK Kosmetik Bereich, sowie Drogerie und Naturkosmetik- es ist alles dabei. Und auch die Größen variieren stark. Von Doppelkammerbeutel bis Tube - die Verpackungsmöglichkeiten sind ebenso vielfältig.

Von Gummimasken, grünem Geschlabber und stinkender Pampe:

In den letzten Tagen war ich fleissig einkaufen und habe viele tolle Masken ausfindig gemacht, die ich euch nun alle nach und nach vorstellen möchte. Peeling, Peel-Off, Tuchmaske...es gibt so viele Varianten und vielleicht ist ja auch eine für euch dabei. ;) Wenn ihr einen Vorschlag habt welche Masken unbedingt zu dem Test dazu gehören sollen, dann schreibt mir doch einfach einen Kommentar.



Den Anfang wird die Erdbeer-Maske von Schaebens machen, die als Deutschlands meistgekaufte Maskenserie sein soll. Da ich irgendwann den Überblick verloren habe, kam sie sogar doppelt mit, weshalb ich jetzt 4 Anwendungen zum Testen habe.


Montag, 14. Januar 2013

[Outfit of the day] Lieblingsstück im Januar

Pullover: H&M, ca 19,95 

Seit einiger Zeit entwickelt sich dieser lodengrüne Pullover zu einer meiner Lieblingskuschelpullis. Herrlich schlabberig und mit irgendwie überlangen Ärmeln war ich erst garnicht so angetan vom Trageverhalten, aber da er so herrlich weich ist, kommt man nicht drum herum sich drin wohl zu fühlen. Farblich passt er ausserdem hervorragend zu meinen Haaren ;)

Lg, Irena


Samstag, 12. Januar 2013

[Ankündigung] Fatty Fashion Fun Challenge

Ich verfolge nun schon länger die Aktion "Plussize Outfit Day", an dem nun schon viele Blogs in Europa teilnehmen und einmal im Monat ein Outfit zu einem vorgegebenen Thema veröffentlichen. Natürlich alles ab Konfektionsgröße 42 und Monat für Monat gibt es wirklich tolle Outfits zu sehen. Um teilnehmen zu können muss man sich jedoch bewerben und schon ein paar Outfits auf dem Blog veröffentlicht haben, weshalb ich bisher dabei auch noch nicht mitgemacht habe. Meine Lieblingsfeinstrickpullis kombiniert mit Bootcut Jeans interessieren ja nun auch nicht jeden,..

Nun entsteht durch die Zusammenarbeit von Miss Temple und Frollein Mohrchen die wesentlich lockere Fatty Fashion Fun Challenge, die es jedem Plussize Blogger ermöglichen soll, jederzeit mitzumachen ohne Beschränkungen oder Postingzwang. Auch hier wird es ein monatliches Thema geben, die dann auf dem Blog fattyfashionchallenge.blogspot.de veröffentlicht werden. Ich nehme diese Aktion gerne zum Anlass um mich auch ans Posten von Outfits heranzuwagen.

Das Januarthema lautet Winterqueen und Outfits können bis zum 18.1. geknipst werden. Bis dahin wird es dann wohl auch ein entsprechendes Logo für die Aktion geben. Nachfolgend könnt ihr nachlesen, wie die offiziellen Regeln sind. Wenn ihr euch angesprochen fühlt, dann macht doch einfach mit.


Also worum gehts genau?

Wir wollen mit euch eine Aktion starten in der wir lieben Mädels aus der Plus Size Sektion aktiv werden und Outfits posten. Denn Outfit Aktionen für dünne Mädels gibts ja schon viele! ;)


Kommen wir nun also mal zu den "Regeln"                                                                                        
  • jede_r darf mitmachen, es sollte aber Plus Size sein d.h. ihr solltet mindestens eine 42/ 44 tragen  (UK 14/16 / US 12/14 / DE 42/44)
  • jeden Monat gibt es ein Thema 
  • Vorschläge zu den Themen dürft ihr jeder Zeit gerne an uns senden, wir losen das ganze dann aus (auch so das es jahreszeitlich sinnvoll ist ;) ein Weihnachtspost im Juli wäre ja komisch bis seltsam)
    einreichen könnt ihr eure Outfitbilder als Blogpost oder Mail immer bis zum 18. eines Monats bis 24 Uhr
  •  wir verlinken und veröffentlichen alle Beiträge mit Bildern hier auf der Hauptseite des Blogs an jeden 19. eines Monats
  •  es gibt keine feste Teilnehmerliste ihr dürft uns ohne Anmeldung eure Bilder und Links mailen immer dann wenn ihr euch entscheidet mit zu machen, ihr müsst euch nicht extra abmelden wenn ihr mal nicht mit macht
  • Falls ihr selber eure Outfits auf eurem Blog veröffentlich würden wir uns sehr freuen wenn ihr diesen Blog hier erwähnt und verlinkt 
  • und wenn ihr ganz lieb seid verlinkt ihr auch alle anderen Teilnehmer

Ich bin gespannt, wie sich die Challenge etwickeln wird, aber auch, wie ich selbst mich einbringen werde. Zum Januarthema habe ich sogar schon Bilder parat, aber ich weiß noch nicht so genau, ob ich diese veröffentlichen möchte auf Grund der Qualität. Aber Thema Hin oder her,... egal ob Frühling, Sommer , Herbst oder Winter, mein LIbelingsoutfit sind immernoch meine Haare :)








[Verbrauchermonat] Aufgebraucht im Dezember

Das neue Jahr liegt nun schon seit knapp 2 Wochen im Rennen, aber bisher stand es um meine Zeit zu Bloggen wieder sehr knapp. Ende 2012 habe ich wieder gut Sachen aufgebraucht, unter anderem auch Lippenprodukte und Vollgrößen. Bei manchen Sachen bin ich traurig, dass es aufgebraucht ist, aber so gewisse Sachen wollten einfach nicht zu Neige gehen und ich bin froh, dass die Sachen endlich in der Tonne sind.





My Skin No Shine Lotion von Tesco: Im Zuge meiner Umräumarbeiten in meinem Zimmer, die immernohc nicht abgeschlossen sind, habe ich tatsächlich ein schon vergessenes Backup dieser Gesichtscreme gefunden, die ich mir lange aus England mitgenommen habe. Sehr ergiebiges Zeug und roch sooo lecker nach Himbeere und Kiwi. Nun ist auch das wirklich letzte Exemplar aufgebraucht, aber ich werde es wohl nicht mehr nachkaufen, da mir zu viel Silikone und anderer Scheiss drin sind, die die Haut noch empfindlicher machen.

DKNY Pure Lotion 30ml : Kam mit der Douglas BoB und ich hatte sie gewählt, weil ich sonst nicht recht wusste, was ich nehmen sollte...Die Lotion entwickelte sich aber zu meinem geheimen Liebling Ende November/Anfang Dezember, da der Duft wirklich angenehm ist und gut hält, aber auch sehr reichhaltig und pflegend scheint. Würde ich nochmals wählen, wenns in der Boxauswahl vorhanden sein sollte.

Burt's Bees Lip Balm: Nun ist er leer, definitiv ein Nachkaufkandidat, da ich Menthol und Minzprodukte liebe und er die Lippen schön kühlt und gleichzeitig pflegt. Und auch im Winter ist der Kühleffekt wirklich angenehm. Es gibt ihn ja auch schon länger in Deutschland, da muss ich nicht immer warten, bis ich nach England komme, wenns mich nach ihm gelüstet ^^

Nonique Grapefruit Lipbalm: Hatte ich mir mal aus Not im Sommer zugelegt, als ich unterwegs war und meine Lippen durch die Neuro so schlimm aufrissen, dass ich es nicht ohne Pflege aushielt. Also rein in einen Ihr Platz, der grad da war und gekauft. Anfangs war ich enttäuscht, ich hatte auf mehr Pflege gehofft, die ersten Versuche mit ihm waren schlimmer als einen Labello auf den Lippen zu haben,.. aber dann wurde es heiss und mit ihm schmolz auch ein wenig der Balm in meiner Hosentasche und er wurde eindeutig besser. Von da an machte er meine Lippen schön geschmeidig. Ob ich ihn nachkaufe steht noch aus,.. zumal ich keinen Ihr Platz mehr in der Nähe habe.

Speick Natural Lip Balm:  der Dritte Balm in der Runde und der am schnellsten aufgebrauchteste. Hatte ihn bei einem Bloggewinnspiel gewonnen und ein zweiter kam in der Biobox im Oktober. Sehr zu empfehlen für Leute, die eher herbere Gerüche mögen. Pflegt schön die Lippen und tendiert zum Nachkaufprodukt.





Alverde Pflegeöl Patchouli Cassis: Nachdem die Nachricht von Alverde kam, dass das Öl ausgelistet werden sollte, musste ich mir unbedingt noch eine Flasche zulegen, denn ich war die ganze Zeit drum herum geschlichen und nun wollte ich es auch noch probieren. Sehr schönes Öl, wobei ich mehr Cassis vermutet hatte. Innerhalb einer Woche war die Flasche leer, weil ich es für eine ausgiebige Ölkur meiner Haare benutzt hatte und ausserdem den Rest auf meiner Haut verteilte. Noch ist es teilweise zu haben, aber nun benutz ich erstmal andere Öle.

Exclusive Breeze Eau de Toilette: Ich weiß nich mehr, wann ich mir das PArfum gekauft habe,.. ich vermute es muss so 2005 gewesen sein, mittlerweile war auch die Schrift abgegriffen, aber der Name passte ganz gut und es war ein Davidoff Wave Dupe. Ursprünglich damals bei Woolworth erstanden, als der Laden noch nicht so ramschig war wie heute. Hat mich schlappe 2 Euro gekostet und wurde nun auf Arbeit verbraucht als Arbeitsduft. Mittlerweile habe ich den Orginalduft und der wird noch eine Weile halten.

Sainsbury's Tea Tree Condi: Ein Condi aus der englischen Supermarktkette Sainsbury's mit der dort typischen Duftkombi Teebaum/Minze. Endlich verbraucht, war leider nicht so schön, wie vergleichbare Eigenmarken von Tesco oder Asda.





Balea Duschpeeling Chai: der Nachfolger der Buttermilk Sommeredition konnte mich leider nicht so wirklich überzeugen. Der Geruch war irgndwie ziemlich dürftig und roch irgendwie nach Plastik. Und ich hatte das Gefühl, dass der Peelingeffekt ebenfalls weniger war, als noch im Sommer. Ganz komisch, dabei hatte ich mich auf den Geruch gefreut. Auch wenn es jetzt noch im Handel ist,.. nachgekauft wirds definitiv nicht. Aber in Östereich habe ich noch 2 Tuben der Sommer LE ergattern können. Damit wird jetzt weitergepeelt :)

Logona Wacholderöl Anti Schuppen Shampoo : Eine Testflasche der NK Marke Logona, die ich bei Budni in Lüneburg gekauft habe, da ich bisher nur große Flaschen kannte. Der Geruch ist angenehm herb und das Shampoo war solide bis gut. Langzeittests konnten leider nicht gemacht werden, da die Menge ziemlich schnell aufgebraucht war. Aber ich werde bei Zeiten mal anfangen mich durch die anderen Shampoos zu waschen. Die Auswahl ist da ja recht groß bei Logona.

Balea Sanftes Peeling Gel: Noch ein Peeling reinfall mit richtig ekligem Plastikgeruch und null Peelingeffekt. Ich bleibe definitv beim Alverde Aqua Peeling.

Essence Nagelhärterstift: Ladete endlich im Müll, da er inzwischen ziemlich alt und ausgetrocknet war. Mittlerweile benutz ich lieber Nagelhärterlacke.

Lakshmi Alba Rosenwasser: die für mich beste Produktentdeckung des letzten Jahres. Das ayurvedische Rosenwasser kam ebenfalls in der Biobox und ich hielt es anfangs für ein Parfum, da keinerlei Beschreibung zum Produkt vorlag. Erst roch es kaum und ich war ein wenig enttäuscht, bis ich nochmals danach googlete und feststellte, dass es edles Rosenwasser war und kaum auf meine Haare gesprüht entfaltete sich ein wundervoller Rosenduft. Nun bin ich extrem angefixt und auf dem Bild seht ihr die bereits aufgefüllte Sprühflasche. Leideer duftet das Rosenwasser von Spinnrad noch lange nicht so gut, da Lakshmi eine bestimmte edle Rosenart benutzt. Das ganze ist so nicht ganz billig, aber ich werde mir wohl dieses Rosenwasser nachkaufen, denn meine Haare fanden es wunderprächtig.

Weleda Granatapfel Handcreme: ein Pröbchen, das ich sehr angenehm fand. Wenn Weleda nicht so teuer wäre und ich nicht so viel Cremes noch zu Hause hätte, dann würde ich über einen Kauf nachdenken. Aber es gibt ja soo viele tolle Sachen,..







Donnerstag, 10. Januar 2013

[Bild] Bücherschatulle

Beim imgur.com bin ich durch einen Facebookpost einer Freundin auf dieses Bild aufmerksam geworden, dass ich euch unbedingt zeigen möchte. Ich überlege schon sooo fieberhaft, wie ich das in meinem jetzigen Zimmer verwirklichen könnte, aber leider mangelt es dazu am Platz. DIE perfekte Schatulle, wo ich selbst reinpasse und alle meine Lieblingsbücher <3

gefunden auf imgur.com, Klick aufs Bild für Quelle

Wie gefällt euch so eine Einrichtung? Vielleicht habt ihr ja selbst so eine Bücherecke?

[Aktion] L'Occitan Handcreme auf Facebook

L'Occitane hat momentan eine Facebook Fanaktion zu laufen, bei der 50.000 Fans erreicht werden sollen. Alle Teilnehmer erhalten daher eine 10ml Tube Handcreme in den Teilnehmenden Boutiquen, wenn die 50.000er Grenze geknackt wird, werden es wohl sogar 30ml.

Natürlich soll man es fleissig teilen, was ich auch gemacht habe, da ich diese Handcreme sehr gerne mag. Pflege und Duft sind einfach super. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann klickt einmal auf Bild, dann gelangt ihr direkt zur Aktion. Den Gutschein gibt es dann am 5.Februar, bis dahin entscheidet sich, wie groß die Karité-Creme sein wird. Eine sehr schöne Werbeaktion und die Aktionen in der Vergangenheit waren auch lohnend, da es immer mal wieder Probe-Aktionen und Umsonstgutscheine gab. Also wer sich für die Marke interessiert und bisher am Preis abgeschreckt ist, dann ist dies eine super Gelegenheit zum Testen.

Die Karité Handcreme ist sozusagen das Aushängeschild der Marke und für sehr viele der Einstieg zu den Produkten.

Bild von L'Occitane Facebook Handcreme APP



Dienstag, 1. Januar 2013