Samstag, 26. Januar 2013

Keralock Tönungsshampoo kupfergold

Ich hatte schon oft von den Keralock Produkten gelesen im Zusammenhang mit DM, konnte aber noch nie ein Produkt der Linie entdecken. Als ich dann neulich unterwegs war und in Berlin Pankow umsteigen musste und es 20 Minuten bis zum nächsten Bus noch waren, bin ich dort schnell mal in den DM daneben eingefallen (eigentlich nur um ein Fläschchen Rotbäckchen zu kaufen) wo mir prompt im Haarfarbenregal andere Produkte auffielen. Wie ihr vielleicht wisst, trage ich meine Mähne immer leicht rötlich, halb gefärbt halb natur, also musste ich das Tönungsshampoo mal ausprobieren. 85 Cent bezahlt man für ein Tütchen.






Diese Farbnuance gibt es leider nicht als Haarfarbe, sondern nur so. Ich hatte bereits mal die Schaumtönung von Rossmann ausprobiert und konnte zumindst ein bisschen Farbreflex feststellen. Eine Packung ist sehr ergiebig, für bis zu überschulterlange Haare reicht eine Portion prima. Ich habe zwei benutz bei meiner Länge und die Schäumung ist echt super. Aber vorsicht, das Zeug ist ziemlich farbintensiv, also aufpassen, wo das hinspritz ;) Für intensivere Farbreflexe kann man das Shampoo bis zu 20 Minuten im Haar lassen, ich hatte so ca 10 Minuten und wenn man gefärbtes Rot länger halten möchte empfiehtlt Keralock das Farbshampoo bei jeder Wäsche. Soweit so gut.. nun mal aber zu meinem Ergebnis:

Effekt: leider hält auch diese Schaumtönung ihren Farbvorschlag auf dem Foto nicht, aber es ist halt nur Level 1. Frisch nach dem Waschen kamen mir die Haare schon eine spur röter vor, auf jeden Fall reflektierte die Sonne noch röter. Für bereits rote/gefärbte Haare kann man das ab und zu mal wohl nehen, wenn die Farbe etwas verblasst, für eine Umfärbung geht es aber völlig daneben. So weit so gut.. aber kommen wir mal zur....

PFLEGE: bööser großer Minuspunkt! Strahlende Leuchtkraft bekommt man in der Regel, wenn das Haar gepflegt ist und nicht spröde. Aber das ist leider nach dem Shampoo auf einmal der Fall. Von vorheriger Ölkur keine Spur, meine Enden sind auf einmal so extrem strohig, dass sie kaum zu kämmen sind. Schlimmer noch: meinem Freund fiel das auch sofort auf, und fragte ob alles ok mit meiner Gesundheit sei und obs mir irgendwie mies geht... So wird das nichts mit dem Glanz und ich lass auch gleich wieder die Finger davon.

Eigentlich sehr schade, aber für meine Haare dann wohl nicht geeignet.
Wie sind denn eure Erfahrungen mit Tönungsshampoos? Habt ihr schonmal eins verwendet, was wirklich Farbe brachte?




Kommentare:

  1. was hattest du denn für eine ausgangsfarbe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ausgewaschenes Movida kupfergold ;)
      wie gesagt, ein wenig Effekt war zu spüren, also Auffrischung, aber die mangelnde Pflege war absolutes No Go für meine Mähne. Aber da jedes Haar ja anders reagiert, kann man das bestimmt gut auf hellblondem Haar probieren, da sieht man vermutlich weitaus mehr.

      Löschen
  2. Nein auf keinem fall auf natürlich hellblondem Haar anwenden!sitze hier jetzt mit komisch gelben Haar :( viell hatte ich eine falsche Vorstellung,habe noch nie eine andere Farbe an meine haare gelassen aus Angst es könnte mein blond schädigen und fand so ein shampoo ganz gut,da es ja nur drei haarwäschen halten soll,was ich noch nicht glaube...war ein Versuch und ich mach das nie wieder.von hellblond zu goldgelb,sieht einfach scheiße aus.

    AntwortenLöschen
  3. oh, das ist natürlich dumm gelaufen. Inzwischen frage ich mich, wer diese Tönungen überhaupt verwenden kann, sodass sie die Wrkung haben, wie drauf steht :-/

    AntwortenLöschen
  4. Heyy

    Ich hab die selbe Farbe bei meinen mittelbraunen Haaren ausprobiert... nix, garnix ist passiert...
    Absolute Nicht-Kauf-Empfehlung!

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe natur-braun-rote Haare und verwende das Shampoo, um im Winter meinen Haaren noch etwas mehr Rotstich zu geben.
    Ich bin total zufrieden damit. Meine Haare glänzen und fühlen sich seidig weich an.
    Also offensichtlich reagiert da wirklich jeder anders drauf.

    AntwortenLöschen